Buachlada Kunfermann | Neudorfstrasse 31 | 7430 Thusis | 081/ 651 34 20 | info@buachlada-kunfermann.ch

 

Montag bis Freitag: 08:30 bis 12:00 und 14:00 bis 18:30 | Samstag: 08:30 bis 16:00

|

|

24. September bis 06. Oktober 2019 | Gasthaus Post Sils

Ausstellung "Pflanzenvielfalt - ein Spiel mit Formen" von Peer Schilperoord im Gasthaus Post Sils 

Vom Dienstag, 24. September 2019 bis am Sonntag, 06.Oktober 2019 die Ausstellung "Pflanzenvielfalt - ein Spiel mit Formen" mit Arbeiten von Peer Schilperoord im Gasthaus Post Sils, welche während den Restaurantsöffnungszeiten (mehr Informationen unter www.post-sils.ch) besucht werden kann. Zum Auftakt der Ausstellung findet am Dienstag, 24. September um 19.00 eine Vernissage mit Peer Schilperoord statt. Eine Koproduktion des Buachlada Kunfermann Thusis und des Vereins Alpine Kulturpflanzen.

Wie schafft es die Pflanze mit ihren wenigen Organen, einen so grossen, vielfältigen Formenreichtum hervorzubringen?
Die Ausstellung zeigt Bekanntes aus der Perspektive der Pflanze. Das überrascht und regt an, die Pflanze mit ganz anderen Augen zu sehen.
Speziell für die Ausstellung angefertigte Aquarelle, Zeichnungen und Fotos erläutern die Gestalt der Pflanze und ihre Organe.

Die Pflanze schreitet in ihrer Entwicklung von Form zu Form fort, von den ersten Blättern bis zur Steigerung und Vollendung in der Blüte. Die Pflanzen haben eine gewisse Leichtigkeit; mühelos trennen sie oder bringen zusammen, vereinfachen oder vervielfältigen, versprühen oder verdichten, färben oder nehmen Farbe raus.

Die Ausstellung zeigt Pflanzen, denen wir regelmässig begegnen und kaum beachten, solche, die wir oft übersehen und andere, die wir immer wieder staunend betrachten. Sie ist auch eine Art Werkstattbericht  mit dem Ziel, einen roten Faden durch die Vielfalt der Pflanzen anzubieten und Zusammenhänge aufzudecken.

Um diese Zusammenhänge im Praktischen zu entdecken, findet an den beiden Wochenenden, jeweils am Samstag- und Sonntagnachmittag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr ein Werkstattgespräch mit Peer Schilperoord statt.

Ergänzend zu der Austellung ist eine Broschüre erschienen, welche sämtliche Abbildungen und Texte der Ausstellung enthält. Sie ergänzt die Ausstellung mit kurzen Zwischenkapiteln, die den grossen thematischen Bogen schliessen. Diese  Broschüre kann an der Ausstellung oder im Buachlada Kunfermann erworben werden.

Der Autor Peer Schilperoord (*1956) lebt in Alvaneu Dorf. Nach einem Studium der Botanik an der landwirtschaftlichen Universität in Wageningen (NL) zog er nach Graubünden, wo er seit 1982 lebt. Seitdem befasst er sich beruflich mit Kultur- und Wildpflanzen.
Von 1989–2000 war er Geschäftsführer bei der Genossenschaft Gran Alpin. In den letzten Jahren veröffentlichte er in der Reihe «Kulturpflanzen in der Schweiz» mehrere Kulturpflanzenporträts, u. a. über Mohn, Roggen, Dinkel und Weizen.

Wie lässt sich die grosse Pflanzenvielfalt verstehen?
Welche Gestaltungsprinzipien ermöglichen diese unermesslich grosse Vielfalt? Diese Fragen beschäftigten ihn seit Jahrzehnten.
Der Vergleich der Pflanzen miteinander führt zum Verständnis. «Nachvollziehen» ist das Schlüsselwort.